Leistungsdiagnostik

Runtasia Lauftechniktraining

Leistungsdiagnostik

Mit einer Leistungsdiagnostik können wir nicht nur die Stärken und Schwächen des Sportlers analysieren, sondern darauf aufbauend eine persönliche Trainingsempfehlung abgegeben. Die wichtigste Voraussetzung, um zielorientiert trainieren zu können. In regelmäßigen Abständen durchgeführt, kann dadurch der eingetretene Trainingserfolg protokolliert werden. Der Test kann am Laufband oder am Ergometer durchgeführt werden.

 

Die Leistungsdiagnostik für Läufer/innen

 

Ablauf:
Wir bieten KEINEN Laktattest an, da wir der Meinung sind, dass der Breitensport eine andere, bessere Diagnostik verdient. Wieso wir das vertreten, das kannst du in meinem E-Book "Läufer, teste dich!" nachlesen.
Bei dieser Leistungsdiagnostik simulieren wir nach einem standardisiertem Aufwärmen zwei kurze Wettkämpfe, aus denen wir wichtige Informationen erhalten, die für eine individuelle Trainingsempfehlung nötig sind. In die Auswertung fließen Parameter wie das Herzfrequenz-Verhalten, die Erholungsfähigkeit, die absolute und relative Leistungsfähigkeit, der "Läufertyp" sowie das laufspezifische Kraftniveau ein. Zusätzlich wird während des Tests eine kurze Laufstilanalyse gemacht, mit der man weitere Infos zum eigentlichen Potenzial und Ansatzpunkte fürs Training bekommt.

Auswertung:
Mit dieser Leistungsdiagnostik erhältst du persönliche Angaben und Empfehlungen zu:

  • deinen individuellen Trainingsbereichen
  • deiner Stärken/Schwächen-Analyse
  • einer realistischen Einschätzung der persönlichen Zielsetzung
  • deinem weitern (kurz- und mittelfristigen) Training
  • deinem aktuellen Laufstil bzw. den nötigen Verbesserungen

Kosten: 

  • Feldtest (Prater Hauptallee): € 150,--
  • Laufbandtest (in-Form Aktivzentrum): € 130,--

Dauer: ca. 2 Stunden

Terminvereinbarung: 0650/6488718

<<< Anfrage >>>

 

Vorbereitung:
Training:
Kein Training zumindest in den letzten beiden Tagen vor der Leistungsdiagnostik. Dieser Leistungstest sollte dieselbe Priorität wie ein wichtiger Wettkampf haben - bestmögliche Vorbereitung in den letzten Tagen davor! Nur bei idealen Voraussetzungen kann die momentane Leistungsfähigkeit abgebildet werden.
Ernährung: Die letzte Mahlzeit sollte etwa 3 Stunden vor der Leistungsdiagnostik eingenommen werden: eine leichte Kost, damit etwas im Magen ist, das aber nicht schwer im Magen liegt (vermeide Vollkorn- und Rohkost). 

Zeitpunkt:
Der Ideale Zeitpunkt für eine Leistungsdiagnostik ist zu Beginn der Trainingsvorbereitung. Je früher desto besser, damit man rechtzeitig die richtigen Trainingsreize setzen kann. Laufanfänger sollten nicht gleich zu Beginn ihrer Läuferkarriere eine Leistungsdiagnostik machen. Wichtiger ist hier eine "sportmedizinische Untersuchung". Die Diagnostik ist erst ein Thema, wenn man bereits mehrere Monate gelaufen ist.